Luftultraschallprüfung

Mit luftgekoppeltem Ultraschall kennen wir uns aus. Wir entwickeln Hardware und Prüfmethoden. Wir unterstützen Sie bei der Einbindung der Luftultraschallprüfung in Industrieprozesse und bieten Schulungen an. Bei uns am FZ-U finden Sie Lösungsansätze für Ihre Prüfaufgaben.

Umfangreiche Informationen zur Luftultraschallprüfung sowie vielfältige Prüfbeispiele finden Sie auf unserer Internetplattform FOKUS_LUFTULTRASCHALL.

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Mario Kiel
+49 345 44 58 39 15
mario.kiel@fz-u.de

Entwicklung von Prüftechnik

Die Entwicklung von Luftultraschallprüftechnik am FZ-U umfasst unter anderem

  • Luftultraschallwandler
  • Verstärkertechnik
  • mehrkanalige Ultraschallgeräte zur Ansteuerung von Wandlern

Wir entwickeln diese kundenspezifisch und aufeinander abgestimmt.


Prüfung und Prüfmethoden

Leistungsfähige Hardware ist für eine erfolgreiche Prüfung unumgänglich. Ebenso wichtig sind aber die richtigen Prüfmethoden. Wir haben die Erfahrung, ihren Prüfling zu untersuchen und auch subtile Anzeigen zur Ungänzeprüfung nutzbar zu machen.

Damit können wir Prüfmethoden für Ihre Prüfaufgabe entwickeln.


Einbindung von Prüftechnik

Eine Prüfung im Labor findet unter kontrollierten Bedingungen statt. In industriellen Umgebungen ist eine Prüfung anspruchsvoller. Zahlreiche Randbedingungen müssen erfüllt werden: Schnelligkeit, Einbindung in bestehende Prüftechnik, einfache Bedienung, klare Prüfanweisungen.

Wir bringen Luftultraschall in Ihr industrielles Umfeld.


Beratung und Schulung

Gerne beraten wir Sie bei der Planung, Konzeption und beim Aufbau Ihrer Luftultraschallanlage. Für Ihre Mitarbeiter führen wir kundenspezifische Schulungen durch.


Unser Prüflabor

Unser Prüflabor ist mit vielfältiger Prüftechnik ausgestattet:

  • Luftultraschallprüfköpfe in einem breiten Frequenzbereich zwischen 50 kHz und 400 kHz
  • Luftultraschallprüfgeräte
    • X-Y Scanner
    • PortUScan 460 (Eigenentwicklung des FZ-U)
    • Industrieroboter Denso VS-087

 

X-Y Scanner

  • Scanner für die Prüfung von Gegenständen bis zu einer Größe von
    1000 mm x 1500 mm.
  • Das Scanraster besitzt eine Genauigkeit von 150 µm in beiden Richtungen.
  • Verschiedene Prüftechniken sind möglich.
  • Standardmäßig Transmission aber auch verschiedene Formen der einseitigen Luftultraschallprüfung.

 

PortUScan 460 (Portable Universal Scanner)

Aus dem PortUScan Prototypen für spezialisierte Prüfaufgaben und für den industriellen Einsatz ableitbar. Komplexe Prüfgeometrien, anpassbarer/flexible Wandler-Positionierung.

  • Scanmaschine & Motorsteuergerät (bis zu 6 Antriebsachsen).
  • Scan von Platten, Zylinder und Freiformflächen, spezifische Wandlerpositionierung.
  • Konzipiert für den mobilen Einsatz.
  • robustes Ansteuergerät, Scanmaschine mit IP68 geeignet für raues, industrielles Umfeld.
  • Luftultraschall, aber auch Strahl- oder Immersionstechnik denkbar.
  • Bewegungsbereich: ca. 460 mm x 460 mm x 460 mm.
  • Scanbahnen frei programmierbar u.a. über G-Code.
  • Steuerung über Beckhoff TwinCAT 3 NC/ CNC.
  • Flexibel anpassbare Konstruktion.
    • Vollversion: 5 Achsen (3 translatorische, 2 Rotation) beliebig anpassbar.
  • Anpassbar für Ultraschallgerät, Möglichkeit der Triggerung, Datenverbindung u.a. über CANopen Feldbus.

 

Industrieroboter Denso VS-087

  • Mit 6 Achsen sind Bewegungen mit allen Freiheitsgraden möglich.
  • Für Prüfung beliebig geformter Körper
  • Für Machbarkeitsuntersuchungen der Luftultraschallprüfung auf Basis von Industrierobotern
  • Positionswiederholgenauigkeit: 0,03 mm
  • Bewegungsbereich: max. 905 mm (Ohne Prüfköpfe)

 

X-Y Scanner

PortUScan 460

PortUscan 460 - 5-Achs-Sanner

Industrieroboter Denso VS-087

Mehr einblenden