Workshops zu luftgekoppeltem Ultraschall

Kurs 1: Workshop Materialprüfung
mit luftgekoppeltem Ultraschall

Thema

Es wird eine detaillierte Einführung in die Prüftechnik mit koppelmittelfreiem Ultraschall gegeben. Möglichkeiten und Grenzen des Verfahrens werden an Hand von Praxisbeispielen erläutert. Neben den theoretischen Vorträgen am Vormittag besteht nach dem gemeinsamen Mittagessen die Möglichkeit, auch eigene Bauteile im Labor des Forschungszentrums Ultraschall zu prüfen.

Inhalt

  •  Physikalische Grundlagen der luftgekoppelten Ultraschallprüfung
  •  Prüfmethoden (Transmission, Lamb-Wellen, Impuls-Echo)
  •  Technische Voraussetzungen: Stand der Technik und Neuentwicklungen
  •  Prüfbeispiele aus dem Leichtbau (CKF, GFK, Verbund- und Kompositmaterialien, Klebungen und Schweißverbindungen)
  •  Praktische Vorführung im Prüflabor
  • Möglichkeit zur Prüfung eigener Proben

Teilnehmerkreis

Wissenschaftler und Techniker aus den Bereichen Qualitätssicherung und Bauteilprüfung, Entwicklungsingenieure aus dem Bereich Leichtbau

Referenten

Dr. Mario Kiel, Dr. Ralf Steinhausen Forschungszentrum Ultraschall gGmbH, Halle

Organisatorisches

Termin: noch keine neuen Termine
Veranstaltungsort: Forschungszentrum Ultraschall
Preis*: 550,- EUR / 450,-EUR (Mitglieder CarbonComposit eV.)
Anmeldefrist: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldung: Dr. Christoph Pientschke Telefon: +49 345 44 58 39 -18 E-Mail: christoph.pientschke@fz-u.de
Anmeldeformular: Download: Anmeldung (1MB) (PDF-Formular, kann mit dem Adobe Reader ausgefüllt werden, auch für den Aufbaukurs gültig)

* Preis inklusive Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Mittagessen und Pausenverpflegung

Mehr einblenden

Kurs 2: Luftgekoppelter Ultraschall in der industriellen Praxis

Thema

Die luftgekoppelte Ultraschallprüfung hat ein großes Potential bei der berührungslosen Prüfung von Leichtbaumaterialien. In unserer täglichen Arbeit werden oft anspruchsvolle Prüfaufgaben an uns herangetragen. Beispielsweise stößt die traditionelle Transmissionstechnik in der Praxis oft an Grenzen, weil Bauteile nicht beidseitig zugänglich sind. Einseitige Prüfmethoden mit Lamb-Wellen oder Impuls-Echo-Methoden können hier eine Lösung sein. Die Qualität von Fügeverbindungen zerstörungsfrei zu prüfen ist ein weiterer Kundenwunsch. Auch hierfür gibt es aussagekräftige Methoden mit luftgekoppeltem Ultraschall. Aus unserer Prüfpraxis haben wir in Ergänzung zu unserem bewährten Grundkurs einen Aufbaukurs entwickelt, der sich in besonderem Maße den aktuellen Entwicklungen der luftgekoppelten Prüfung widmet. In einem Seminarteil vermitteln wir die notwendigen Grundlagen und demonstrieren die vielfältigen Möglichkeiten im praktischen Teil anhand von Prüfbeispielen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können auch eigene Prüfkörper mitbringen.

Inhalt

  •  Physikalische Besonderheiten der einseitigen luftgekoppelten Ultraschallprüfung
  •  Verfahrensüberblick einseitige Prüfmethoden
  •  Anforderungen an Hardware (Sensoren, Elektronik, Positionierungskonzepte) und Software ( Bildrekonstruktion, Auswertung)
  •  Kontrastmechanismen bei Fügeverbindungen
  • Prüfparameter (Auflösung, Prüfgeschwindigkeit, Probengeometrien)
  •  Prüfbeispiele  
  •  Praktische Vorführung im Prüflabor
  •  Möglichkeit zur Prüfung eigener Proben

Teilnehmerkreis

Wissenschaftler und Techniker aus den Bereichen Qualitätssicherung und Bauteilprüfung, Entwicklungsingenieure aus dem Bereich Leichtbau

Referenten

Dr. Mario Kiel, Dr. Ralf Steinhausen Forschungszentrum Ultraschall gGmbH, Halle

Organisatorisches

Termin: noch keine neuen Termine
Veranstaltungsort: Forschungszentrum Ultraschall
Preis*: 550,- EUR / 450,-EUR (Mitglieder CarbonComposite eV.)
Anmeldefrist: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldung: Dr. Christoph Pientschke Telefon: +49 345 44 58 39 18 E-Mail: christoph.pientschke@fz-u.de
Anmeldeformular: Download: Anmeldung (1MB) (PDF-Formular, kann mit dem Adobe Reader ausgefüllt werden, auch für den Grundkurs gültig)

* Preis inklusive Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Mittagessen und Pausenverpflegung

Mehr einblenden